Leverkusen - Torhüter Bernd Leno hat seine Teilnahme an den EM-Qualifikationsspielen der U21 am 11. Oktober in Wiesbaden gegen Montenegro und vier Tage später in Kassel gegen die Färöer (beide 18.30 Uhr/Eurosport) absagen müssen. Leno leidet demnach an muskulären Probleme auf der Oberschenkelrückseite, die auch in die Kniekehle ausstrahlen.

Die Absage Lenos, der beim 1:1 gegen Bayern München am Samstag eine überragende Leistung gezeigt hatte und bei der U21 im ständigen Zweikampf mit seinem Rivalen Marc-Andre ter Stegen (Borussia Mönchengladbach) steht, erfolgt in Absprache von Leverkusens Sportchef Rudi Völler mit DFB-Coach Horst Hrubesch. Leno wird seine Verletzung nun in Leverkusen auskurieren.