Rene Adler reist nicht zusammen mit den Hamburger Kollegen ins Trainingslager ins österreichische Zillertal
Rene Adler reist nicht zusammen mit den Hamburger Kollegen ins Trainingslager ins österreichische Zillertal
Bundesliga

Verletzter Adler nicht mit ins HSV-Trainingslager

Hamburg - Der HSV muss zu Beginn der Saison-Vorbereitung auf ein Mitwirken von Torwart Rene Adler verzichten.

"Heilungsverlauf durch spezielles Programm beschleunigen"

Der 28-Jährige hatte sich im Spiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Ecuador im Rahmen der USA-Reise bei einem Zusammenprall eine Prellung des linken Knies einhergehend mit einem leichten Einriss der Kapsel zugezogen.



In Absprache mit der medizinischen Abteilung des HSV hat Adler bereits in den vergangenen zwei Wochen ein Reha-Programm absolviert, welches er ab der kommenden Woche im "Athleticum" im UKE und der Imtech Arena fortsetzen wird.

Adler wird die Mannschaft daher nicht ins Trainingslager ins österreichische Zillertal begleiten. "Ich habe in Hamburg die besten Voraussetzungen, um den Heilungsverlauf durch ein spezielles Programm zu beschleunigen", so der Keeper.