Bundesligist Energie Cottbus trainiert nach der Rückkehr aus dem Trainingslager wieder in der Heimat.

Gänzlich passen mussten bei der ersten Einheit Dusan Vasiljevic und Thomas Franke. Während Vasiljevic zu umfangreichen Untersuchungen seiner Knieverletzung in ärztlicher Behandlung ist, pausiert Thomas Franke wegen eines Muskelfaserrisses. Er nutzt die unfreiwillige Zwangspause und unterzieht sich einem notwendigen operativen Eingriff an der Leiste, um nicht weitere wertvolle Zeit zu verlieren.

Mit dabei war hingegen wieder Stiven Rivic nach seiner am Tegernsee erlittenen Prellung. Daniel Ziebig und Marco Kurth absolvierten lockeres Lauftraining, werden im Testspiel gegen Ingolstadt am Sonnabend in Berlin aber wohl nicht zum Einsatz kommen.