Hamburg - HSV-Verteidiger Johan Djourou wurde beim 3:0-Auswärtserfolg beim SC Freiburg in der 22. Minute verletzt ausgewechselt. Eine Kernspintomographie soll nun Klarheit bringen.

Dann wird der 26-Jährige genau wissen, ob sich der Verdacht auf eine Zerrung im Adduktorenbereich bestätigt. Für die Partie gegen Borussia Mönchengladbach könnte es in jedem Fall eng werden für den Innenverteidiger.