Hamburg - Der Hamburger SV muss einen weiteren Ausfall in der Verteidigung hinnehmen. Am Ostermontag (9. April) verdrehte sich Slobodan Rajkovic im Training bei einem Zweikampf mit dem erst kürzlich genesenen Tomas Rincon das Knie.

Erste Untersuchungen deuten auf einen Bänderriss hin. Eine abschließende Diagnose soll die in Kürze folgende Kernspintomographie liefern. Mit dem neuerlichen Ausfall verschärft sich die bereits angespannte Personalsituation in der HSV-Abwehr.

Neben Rajkovic fallen Dennis Diekmeier (Bänderriss) und Dennis Aogo (Gelbsperre) für das kommende Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim (11. April) aus.