Ab 22:15 Uhr live im Free-TV bei ProSieben MAXX: der 20. Spieltag der VBL Club Championship - © Daniel Kopatsch/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
Ab 22:15 Uhr live im Free-TV bei ProSieben MAXX: der 20. Spieltag der VBL Club Championship - © Daniel Kopatsch/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images
bundesliga

Meisterrennen und Stadtderby: Die Featured Matches der VBL am Donnerstag

Der Tabellenzweite Borussia Mönchengladbach trifft im Top-Spiel auf den VfL Bochum 1848, zudem duellieren sich der Hamburger SV und der FC St. Pauli. Beide Spiele vom 20. Spieltag gibt es live im Free-TV, auf ProSieben MAXX.

In der VBL Club Championship geht es an der Tabellenspitze richtig eng zu: Zwei Spieltage vor dem Saisonende kommen noch mehrere Teams für die Meisterschale infrage - so auch Borussia Mönchengladbach. Die Gamer der Fohlen kommen nach 19 Spieltagen auf 105 Zähler und sind damit punktgleich mit dem SV Werder Bremen, Tabellenführer und Meister der Vorsaison. Doch die Bremer konnten am Mittwoch, zum Auftakt des 20. Spieltags, bereits vorlegen: Mit einem glatten 9:0 schlugen sie Holstein Kiel. "Der Druck liegt jetzt ganz klar bei Mönchengladbach", sagte Michael "MegaBit" Bittner vom SVW. Auch die SpVgg Greuther Fürth gewann mit 9:0, überholte durch den Sieg gegen den SV Wehen Wiesbaden Gladbach.

>>> Zur Tabelle der VBL Club Championship

Richard "Der_Gaucho10" Hormes greift mit Gladbach nach der Schale - doch erst muss Bochum besiegt werden - Daniel Kopatsch/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty Images

Live auf Twitch und ProSieben MAXX

Die Zocker vom Niederrhein sind im Top-Spiel gegen den VfL Bochum 1848 gefordert. Die Partie ist eines der beiden Featured Matches des 20. Spieltages, die am Donnerstag den 20. Spieltag beschließen werden. Ab 21:45 Uhr werden die Partien auf der offiziellen VBL Homepage sowie auf den Twitch-Kanälen der Clubs übertragen. ProSieben MAXX geht auf seinem Twitch-Kanal ebenfalls um 21:45 Uhr live, zudem ab 22:15 Uhr im Free-TV.

Die Borussen haben in dieser Saison erst drei Matches verloren - nur Bremen hat weniger Niederlagen vorzuweisen (zwei). Die vergangenen drei Spiele konnten Richard "Der_Gaucho10" Hormes und Yannick "Jeffryy95" Reiners souverän gestalten, es gab Siege gegen Mainz (6:3), im Derby gegen Köln (5:2) und gegen Nürnberg (7:1). Um weiterhin an Bremen dran zu bleiben, braucht es am besten ein 9:0.

>>> Die Spieltage und Ergebnisse der VBL Club Championship im Überblick

Doch auch die Bochumer sind exzellent in Form: Seit dem 10. Spieltag am 2. Dezember, als es 1:7 gegen Leipzig gab, ist der VfL ungeschlagen. Es gab acht Siege und ein 4:4 gegen den Tabellenführer Bremen. Alexander "VfLXander1848" Steinmetz und Jan-Luca "VfLBassinho1848" Bass streben einen Platz in den Top-6 an, um sich direkt für das Grand Final zu qualifizieren. Das verspricht am Donnerstag packende Duelle an der PlayStation 4, der Xbox One und im Doppel!

Wollen auch gegen den Stadtrivalen St. Pauli jubeln: die Zocker vom Hamburger SV - Sebastian Widmann/Bundesliga/Bundesliga Collection via Getty

Das Hamburger Stadt-Derby

Doch auch das zweite Featured Match verspricht Brisanz: Es kommt zum Hamburger Stadt-Derby zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli. Während die Kiez-Zocker, aktuell auf Rang 18 mit 56 Punkten, diese Saison im besten Fall noch auf dem 15. Platz abschließen können, geht es für die Rothosen noch um einiges: Der HSV ist mit 90 Punkten Fünfter, steht also auf einem der begehrten Top-6-Plätze, die die direkte Teilnahme am Grand Final garantieren.

>>> Zu den Club-Statistiken der VBL Club Championship

Der Hamburger SV ist aktuell gut drauf, konnte die vergangenen drei Partien allesamt erfolgreich gestalten. Einem glatten 9:0 gegen Nürnberg folgten ein 7:1 gegen Schalke und ein 5:2 gegen das Topteam Hannover 96. St. Pauli wartet hingegen seit dem 11. Spieltag auf einen Sieg in der Club Championship - vier Remis und vier Niederlagen gab es seitdem. Was dem Tabellen-18. aber Mut machen dürfte: Der letzte Sieg, das 5:2 gegen Wiesbaden, war ebenfalls in einem Featured Match gelungen. Dem großen Lokalrivalen live im Free-TV ein Beinchen im Kampf um das Grand Final stellen? Der Donnerstagabend verspricht Spannung.

>>> Zu den Spieler-Statistiken der VBL Club Championship

Die Featured Matches am letzten Spieltag werden am 21. Februar bekannt gegeben.

Alle weiteren Spiele könnt ihr wie gewohnt live über virtual.bundesliga.com oder über die Twitch- und YouTube Kanäle der Clubs verfolgen.

Patrick Dirrigl