Der 1. FC Köln schiebt sich an die Spitze der Division Nord-West - © /
Der 1. FC Köln schiebt sich an die Spitze der Division Nord-West - © /
bundesliga

VBL Club Championship: Köln nicht zu stoppen - Derby als Achterbahnfahrt

whatsappmailcopy-link

Ein Doppelspieltag voller Derbys und Emotionen in der VBL Club Championship liegt hinter uns. Als Derbysieger durfte sich allerdings nur die Frankfurter Eintracht feiern lassen, die damit auch in die breite Spitzengruppe der Division Süd-Ost vorrückte. Im Nord-Westen büßte der Hamburger SV die Tabellenführung ein. Unser Rundblick:

Division Nord-West

Lage der Liga

Mit zehn von zwölf möglichen Punkten war der Hamburger SV eindrucksvoll aus den Startlöchern gekommen. Am dritten Doppelspieltag erlitt das Team um Steffen "Funino" Pöppe jedoch einen Rückschlag in Form von zwei Niederlagen, die den „Rothosen“ die Tabellenführung kosten sollte. Neben dem F.C. Hansa Rostock, der den HSV im direkten Duell (1:1, 6:0, 4:2) überholen konnte, zogen mit Eintracht Braunschweig und dem 1. FC Köln noch zwei weitere Clubs vorbei. Riesig war der Jubel in der Domstadt, als das Kölner Duo Tim "TheStrxngeR" Katnawatos und Denis "Denis" Müller durch die Saisonsiege vier und fünf auf Rang eins stürmte.

Alle Infos zur Virtual Bundesliga

Performance des Tages

Der Rausch, in den sich Levy Finn "levyfinn" Rieck am Dienstag gespielt hatte, erinnerte viele Zuschauer an die fulminante Premierensaison des Rostockers. Der letztjährige "Newcomer of the Season" harmonierte im Doppel mit seinem Teamkollegen Henning "FCH_Henning" Wilmbusse (5:0-Sieg gegen Timo "TimoX" Siep und Justin "milkalove" Springer vom VfL Bochum 1848) und wusste im Einzel ebenso zu überzeugen. Auf die schnellen Kombinationen sowie variantenreichen "Skill-Moves" von "levyfinn" fand auch Daniel "HSV_Daniel7" Dwelk (Hamburger SV) keine Antwort und unterlag mit 0:6.

Überraschung des Tages

Aufatmen bei den "Fohlen": Nach zwei Unentschieden und zwei Niederlagen verbuchte Borussia Mönchengladbach am fünften Spieltag den ersten Dreier. Als das Duell mit dem Hamburger SV nach zwei torlosen Remis ins entscheidende dritte Einzelmatch ging, trumpfte Youngster Lukas "bmg_LxKi" Lange auf: 2:1 gegen "Funino". Einen ähnlichen Befreiungsschlag landete der VfL Bochum 1848 im "Featured Match" gegen den SC Paderborn 07. "TimoX" und Co. bezwangen die Ostwestfalen in drei Einzelspielen (3:1, 1:2, 2:0) und reichten die "Rote Laterne" an Holstein Kiel weiter.

Tor des Tages

Im Zuge des überarbeiteten Freistoß-Systems in FIFA 23 waren direkt verwandelte Freistöße an den ersten Spieltagen eine Seltenheit. Zum neuen Standard-Spezialisten schwang sich nunmehr Berkay "BerkayLion" Demirci vom FC St. Pauli auf. Kurios: Der 17-Jährige überraschte seinen Gegner Melih Eren "ErenPyrz030" Poyraz (Hertha BSC) mit einem Außenristschuss in die Torwart-Ecke zum zwischenzeitlichen 1:0.

Division Süd-Ost

Lage der Liga

Der SV Sandhausen und der 1. FSV Mainz 05 vor RB Leipzig: Das Überraschungsduo der Vorwoche hält sich eine weitere Woche an der Tabellenspitze der Division Süd-Ost. 14 von 18 möglichen Punkten haben die eSportler vom Hardtwald inzwischen auf dem Konto. Der amtierende Club-Meister aus Leipzig erlebte nach der Niederlage gegen die TSG Hoffenheim (1:4, 3:2, 0:3) und den Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern, der nach zwei Einzelmatches bezwungen werden konnte, einen durchwachsen Doppelspieltag und liegt zwei Zähler hinter Sandhausen. Woran die "Roten Bullen" scheiterten, schafften sowohl Eintracht Frankfurt als auch der FC Augsburg mit jeweils zwei Spieltagssiegen.

Performance des Tages

In der zweiten "Featured Konferenz" der VBL-Show am Mittwoch geriet das Caster-Duo Flo Hauser und Erhan "Dr. Erhano" Kayman gehörig ins Schwitzen. Grund: 14 Treffer und zwei der spektakulärsten Spieler der Division Süd-Ost zeitgleich im Einsatz. Bereits nach 22 In-Game-Minuten hatte sich Lukas "Sakul" Vonderheide (Karlsruher SC) gegen Burak "burak__may" May vom VfB Stuttgart eine 3:0-Führung erspielt. Am Ende stand ein glattes 5:0 für den KSC-Spieler, während im Parallelspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem 1. FSV Mainz 05 der Frankfurter Antonio "AntonioRadelja" Radelja eine Kostprobe seiner Offensiv-Skills gab. Ein 6:3-Sieg über Ditmir "Ditmir_4897" Alimi machte den Sieg im Rhein-Main-Duell nach zwei Einzelspielen perfekt.

Überraschung des Tages

Vom Tabellenende auf Rang neun: Bei Lukas "Lukas_1004" Seiler und Fabrice "whiteezz05" Weiß von der TSG Hoffenheim scheint der Knoten endgültig geplatzt. Den Schwung vom Sieg über RB Leipzig nahm das TSG-Duo mit ins Duell gegen Sandhausen. Dem Spitzenreiter der Division Süd-Ost konnten die Kraichgauer (3:1, 1:1, 2:3) einen Punkt abringen.

Tor des Tages

Bei der VBL-Premiere des Baden-Württemberg-Derbys legten der VfB Stuttgart und der Karlsruher SC (1:1, 0:5, 4:3) die emotionale Messlatte für alle künftigen Derbys hoch. Show-Host Niklas "NiklasNeo" Nörenberg sprach gar vom "verrücktesten Spiel der Saison", als der Stuttgarter Deniel "Denii10" Mutic in der 90. Spielminute beim Stand von 2:3 gegen Khalid "Khalid" Gürel per Seitfallzieher nach einer Ecke ein fulminantes Comeback einleitete und in der Nachspielzeit sogar noch den 4:3-Siegtreffer erzielte.

Alle Ergebnisse aus beiden Division der VBL Club Championship sind auf der Website zu finden.