Gelsenkirchen - Bundesligist Schalke 04 hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit seinem Torhüter Lars Unnerstall (22) um zwei Jahre bis 2015 verlängert. Unnerstall hatte bei den "Königsblauen" erst in der vergangenen Saison sein Debüt in der höchsten deutschen Spielklasse gefeiert, nachdem sich die vorherige Schalker Nummer eins, Ralf Fährmann, einen Kreuz- und Innenbandriss im linken Knie zugezogen hatte.

Für die kommende Spielzeit kämpfen in Unnerstall, dem wieder genesenen Fährmann und dem ehemaligen deutschen Nationaltorhüter Timo Hildebrand gleich drei annähernd gleich starke Torhüter um die Nummer eins bei den Gelsenkirchenern.

21 Bundesligaspiele bislang



Unnerstall war im Jahr 2008 vom SC Preußen Münster in die U19 der Königsblauen gewechselt. Seit zwei Jahren zählt der Torhüter zum Profikader der Knappen.

In der Bundesliga absolvierte der gebürtige Ibbenbürener bisher 21 Spiele, zudem bestritt er fünf Partien in der Europa League und drei Begegnungen im DFB-Pokal. Der bisherige Vertrag des 1,98 Meter großen Schlussmanns war bis zum 30. Juni 2013 datiert.