Werder Bremen ist derzeit neben Bayer Leverkusen das Team der Stunde. Bereits 20 Pflichtspiele in Folge sind die Bremer schon ungeschlagen.

Am vergangenen Spieltag lieferte die Truppe von Trainer Thomas Schaaf beim 6:0-Sieg in Freiburg eine wahre Galavorstellung ab. Verdienter Lohn: Mesut Özil wurde von den bundesliga.de-User zum "Spieler des 13. Spieltags" gewählt.

Marin deutlich vor Gomez

Und auch die "Elf des 13. Spieltags" trägt einen "grün-weißen" Stempel.

Zu guter Letzt gewinnt ein Kicker von der Weser auch die Wahl zum "Tor des 13. Spieltags". Marko Marin sicherte sich mit seinem gefühlvollen Freistoßtreffer von der linken Strafraumkante den 1. Platz. 41 Prozent der User stimmten für das Tor des 20-Jährigen.

Auf Platz 2 landet der Treffer von Bayerns Mario Gomez im Spiel gegen Bayer Leverkusen.

Nach einem Leverkusener Fehler im Aufbauspiel kam Miroslav Klose an den Ball. Er passte auf Gomez, der den Ball sehenswert mit dem linken Außenrist am herauslaufenden René Adler zum 1:0 (Endstand: 1:1) vorbei ins Netz schob. 26 Prozent der Stimmen vereinte dieser Treffer auf sich.

Eduardo auf letztem Podestplatz

Hoffenheims Carlos Eduardo ergattert für seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0 beim 1. FC Köln 16 Prozent der Stimmen und belegt den 3. Rang.

Nach einem schönen Zuspiel von Maicosuel kam der Brasilianer an den Ball. Er marschierte ungehindert in Richtung Tor und hämmerte die Kugel mit einem Flachschuss ins untere rechte Eck. Am Ende hieß es 4:0 für 1899.

Platz 4 geht an den Bremer Hugo Almeida. Für seinen Treffer zum 3:0 in Freiburg erhielt der Portugiese zehn Prozent der Userstimmen. Hoffenheims Demba Ba landet mit seinem Tor zum 3:0 in Köln mit sieben Prozent der Stimmen schließlich auf dem 5. Platz.