Mike Frantz fordert Mönchengladbach mit starken Zweikämpfen und gefährlichen Fernschüssen
Mike Frantz fordert Mönchengladbach mit starken Zweikämpfen und gefährlichen Fernschüssen
Bundesliga

SC Freiburg: Unangenehm für jeden Gegner

Freiburg - Der SC Freiburg bestätigte auch bei der unglücklichen 0:1-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach (Spielbericht) seinen Aufwärtstrend. Die Breisgauer boten eine überzeugende Leistung, belohnten sich aber nicht für ihren hohen Aufwand. Jetzt wartet am kommenden Samstag Borussia Dortmund auf die Elf von Christian Streich.

Finale gegen Dortmund

63 Prozent Ballbesitz, 15:11-Torschüsse, 4:4-Ecken, 18:2-Flanken. Die meisten Zahlen sprachen für den Sport-Club, doch am Ende ging es mit null Punkten wieder nach Hause. "Die Niederlage ist extrem bitter, aber ich freue mich über den tollen Auftritt meiner Jungs", gab Christian Streich nach der starken Vorstellung seiner Mannschaft zu Protokoll.

Wie schon beim Rückrundenauftakt gegen Eintracht Frankfurt (Spielbericht) kamen die Südbadener erst im zweiten Spielabschnitt richtig ins Rollen. Diesmal jedoch gelang die Aufholjagd nicht. Deshalb tritt Freiburg mit 18 Punkten auf der Stelle, braucht sich aber mit solchen Leistungen nicht vor der Zukunft zu fürchten.

"Das Ergebnis ist schade. Wir haben gut gespielt, mit dem Ball und gegen den Ball. Wir haben aber keinen Punkt geholt, das ist frustrierend", sagte Marc Torrejon. "Wir müssen weiterarbeiten. Für uns brennt nun an jedem Spieltag der Baum. Mit viel Arbeit und viel Laufen ist in der Rückrunde aber alles möglich. Am Samstag haben wir ein Finale."