Ulisses Garcia macht gegen Hertha BSC offensiv eine gute Figur - © imago / Contrast
Ulisses Garcia macht gegen Hertha BSC offensiv eine gute Figur - © imago / Contrast
Bundesliga

Ulisses Garcia: Odysseus an der Weser

Köln - Vor der Saison hatte ihn kaum jemand auf dem Zettel, nun ist Ulisses Garcia Stammkraft beim SV Werder Bremen. Der 19-jährige Schweizer im Porträt.

Ujah: "Wollen mehr Flanken von ihm"

Ulisses – das ist auf deutsch Odysseus, der Held der griechischen Mythologie, der nach dem Sieg in Troja auf zehnjährige Irrfahrt ging. Ganz so lange dauerte es bei Ulisses Garcia nicht, trotzdem hat der junge Bundesliga-Profi schon ein bewegtes Leben hinter sich. Vor 19 Jahren geboren im portugiesischen Almada, nahe der Hauptstadt Lissabon, wuchs der Sohn kapverdischer Eltern im schweizerischen Genf auf. Vom Jugendklub FC Onex ging es über Servette Genf zum Grashopper Club nach Zürich. Dort debütierte er vor einem Jahr in der Schweizer Profiliga und wurde zum U19-Nationalspieler im Team der Eidgenossenschaft. Garcia hätte sich auch für die Kapverden oder Portugal enscheiden können. Vier Sprachen spricht der junge Abwehrmann: Neben Deutsch noch Portugiesisch, Französisch und Englisch.

- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA