Der Hamburger SV hat seinen ersten ernsthaften Test vor der neuen Saison nach einer überzeugenden Leistung 1:0 (1:0) gegen den englischen Premier-League-Club Manchester City gewonnen.

Vor rund 32.000 Zuschauern in der HSH Nordbank Arena zeigte dabei Neuzugang Jonathan Pitroipa eine herausragende Leistung. Der 21-Jährige erzielte den Siegtreffer (16.) und sorgte außerdem mit zahlreichen gelungenen Aktionen für Gefahr. Bei seiner Auswechslung in der 69. Minute wurde der ehemalige Freiburger mit Sprechchören gefeiert.

Nur eine Chance für die Gäste

Bei hochsommerlichen Temperaturen beherrschten die Norddeutschen die enttäuschenden Gäste von der Insel fast über die gesamte Spielzeit. Pitroipa hatte nach seinem Treffer weitere gute Torgelegenheiten.

Auch die in der zweiten Halbzeit eingewechselten Paulo Guerrero und der zweite Neuzugang Dennis Aogo verfehlten das Tor nur knapp. Torwart Frank Rost wurde nur in der 77. Minute von Kelvin Etuhn ernsthaft gefordert.

Stärkste Anfangself

Trainer Martin Jol hatte in der Partie am Anfang seine derzeit wohl stärkste Mannschaft aufgeboten. Die Partie sollte zwei Wochen vor dem DFB-Pokalspiel in Ingolstadt eine erste Standortbestimmung sein.

Mit dabei war in der ersten Hälfte auch Kapitän Rafael van der Vaart, der von Real Madrid umworben wird. Bei Manchester wirkte in der Schlussphase der ehemalige deutsche Nationalspieler Dietmar Hamann mit.