Immer dann, wenn auf dem FIFA-Rahmenterminplan Länderspieltermine anstehen, wird es auf dem Trainingsplatz am Weser-Stadion sehr übersichtlich.

Das ist auch in dieser Woche wieder der Fall. Zehn Profis befinden sich mit ihrer jeweiligen Landesauswahl auf Reisen, die anderen Grün-Weißen trainieren mit gewohnter Intensität und Konzentration.

Max Kruse wieder mit dabei

Mit dabei war am Mittwochmorgen auch Peter Niemeyer wieder. Er trainierte zwar nach seinem grippalen Infekt noch nicht mit der Mannschaft, übte aber individuell mit Fitness-Trainer Yann-Benjamin Kugel. "Ich befinde mich auf dem Weg der Besserung. Ich habe gestern und heute für mich gearbeitete, um wieder an die Mannschaft heranzukommen. Heute Nachmittag werde ich es auch noch einmal machen und dann muss es reichen", so Niemeyer. "Morgen möchte ich dann wieder ins Mannschaftstraining einsteigen."

Ebenfalls dabei ist seit dieser Woche wieder Max Kruse, der zuvor wegen eines Schienbeinbruches fünf Monate pausieren musste. "Es ist ein super Gefühl wieder auf dem Platz zu stehen, aber ganz beschwerdefrei bin ich noch nicht."