Atsuto Uchida brachte es in der Hinrunde auf 1030 Einsatzminuten für Schalke
Atsuto Uchida brachte es in der Hinrunde auf 1030 Einsatzminuten für Schalke
Bundesliga

Uchida reist zum Asien-Cup

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 muss zum Auftakt der Rückrunde auf Atsuto Uchida verzichten. Der Rechtsverteidiger wurde vom neuen japanischen Nationaltrainer Alberto Zaccheroni für den Asien-Cup nominiert, der vom 7. bis zum 29. Januar 2011 in Katar ausgetragen wird.

Im Gastgeberland der WM 2022 trifft die japanische Auswahl in der Vorrunde auf Jordanien (9.1.), Syrien (13.1.) und Saudi Arabien (17.1). Sollten Atsuto Uchida und Co. das Viertelfinale erreichen, stünde dies am 21. oder 22. Januar an. Das Halbfinale ist für den 25. Januar terminiert, das Endspiel steigt am 29. Januar.

Das bedeutet für Felix Magaths Pläne Folgendes: Sollte Japan, das in Katar zu den Favoriten zählt, bis ins Endspiel vorstoßen, würde Atsuto Uchida die ersten drei Partien der Rückrunde gegen Hamburg, Hannover und Hoffenheim sowie das DFB-Pokalspiel gegen Offenbach oder Nürnberg (Schalkes Gegner muss noch ermittelt werden) verpassen.