Sittard (Niederlande) - Die "neue" deutsche U-21-Nationalmannschaft hat auch die Bewährungsprobe beim Erzrivalen Niederlande bestanden. Die verjüngte Auswahl von DFB-Trainer Rainer Adrion gewann am Freitagabend in Sittard beim Europameister von 2006 und 2007 nach starker Leistung 3:1 (1:1) und blieb zum sechsten Mal in Folge ungeschlagen. Sieben Monate nach der verpassten EM-Qualifikation setzte das deutsche Team damit seinen Aufwärtstrend fort.

Debütant Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC (27.), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim/46.) und Kapitän Lewis Holtby vom 1. FSV Mainz 05 (65.) trafen für die überzeugende deutsche Mannschaft. Für die Gastgeber erzielte Genero Zeefuik (45.) kurz vor dem Pausenpfiff den zwischenzeitlichen Ausgleich.

DFB-Team legt stark los

Vor 5.920 Zuschauern begann die deutsche Mannschaft spielfreudig und mit viel Zug zum Tor. Schon nach 50 Sekunden vergab Lasogga, mit neun Treffern bester Schütze des Zweitliga-Spitzenreiters Hertha, aus aussichtsreicher Position. Der Shootingstar stand wie Shervin Radjabali-Fardi (Alemannia Aachen) und Kevin Vogt (VfL Bochum) als Debütant in der Startelf, später kam auch Vogts Klubkollege Matthias Ostrzolek zu seiner Premiere im DFB-Trikot.

In der 27. Minute hatte Lasogga mehr Erfolg: Nach einer mustergültigen Flanke von Boris Vukcevic (1899 Hoffenheim) köpfte der 19-Jährige am Elfmeterpunkt völlig unbedrängt zur verdienten Führung ein. Gegen die technisch starken Niederländer blieb die DFB-Elf anschließend die aktivere Mannschaft, kurz vor der Pause schlief die ansonsten aufmerksame Abwehr aber. Nach einem Abpraller wuchtete Zeefuik den Ball aus kurzer Distanz unter die Latte.

Holtby setzt Schlusspunkt

Unbeeindruckt vom Ausgleich drückte die deutsche Mannschaft auch nach dem Seitenwechsel aufs Tempo und kam prompt zur erneuten Führung. Mittelfeldspieler Rudy fasste sich nach wenigen Sekunden aus 25 Metern ein Herz und erwischte den niederländischen Schlussmann Jeroen Zoet auf dem falschen Fuß. Kurz darauf erhöhte Holtby aus fünf Metern zum 3:1-Endstand.

Nächster Gegner der U21 ist am Dienstag (18 Uhr/Sport1) in Kassel Rekord-Europameister Italien. Das erste Pflichtspiel des Jahres steht erst am 10. August in der Qualifikation für die EM 2013 gegen Zypern an.