Warschau - Polnischen Medienberichten zufolge wird Torwart Przemyslaw Tyton auch im letzten Gruppenspiel des Co-Gastgebers gegen Tschechien am Samstag zum Einsatz kommen. Wojciech Szczesny vom FC Arsenal ist nach seiner Roten Karte im Eröffnungsspiel gegen Griechenland nach einer Notbremse am Samstag wieder spielberechtigt, doch angeblich will Nationaltrainer Franciszek Smuda weiterhin Szczesny Ersatzmann Tyton das Vertrauen schenken.

Smuda sagte dem öffentlich-rechtlichen Sender TVP, dass er die Art von Fehlern fürchte, die Szczesny im Eröffnungsspiel gemacht habe, und ergänzte, dass Tyton "immer Ruhe ins Spiel gebracht hat". Auch viele der großen Zeitungen wie das Boulevardblatt Fakt oder die Rzeczpospolita spekulieren, dass Smuda an Tyton als Nummer eins festhalten wird.

Polen muss das Spiel gegen Tschechien gewinnen, um ins Viertelfinale einzuziehen. Bei einer Niederlage oder einem Unentschieden ist der Gastgeber definitiv ausgeschieden.