Köln/Johannesburg -Die TSG 1899 Hoffenheim ist in Johannesburg angekommen und bereits ins Training gestartet. Die erste Einheit ist absolviert und die TSG hat fleißig getwittert.

Nach dem elfstündigen Flug stand am Vormittag ein kurzer Lauf über die Golfanlage des Team-Hotels auf dem Programm - dazu etwas Gymnastik. Am Nachmittag gab es dann die erste Einheit mit Ball auf dem Trainingsgelände - dem Platz des Randburg FC.

Schwegler: "Wir wollen hier intensiv arbeiten"

Mittelfeldspieler Pirmin Schwegler spricht über seine Anreise nach Südafrika und den Start und die Bedeutung des Trainingslagers der TSG 1899 Hoffenheim in Johannesburg. Hier geht's zum Interview.

Erste Trainingseinheit der TSG

Auf dem Weg zum Training

Gut gelandet

Volland und Co. im Flieger

Mit viel Gepäck nach Johannesburg

Große Fracht: Insgesamt 82 Gepäckstücke wurden bei der Abreise für die TSG am Frankfurter Flughafen eingecheckt und vom Airport in Johannesburg dann per Bus ins Trainingscamp gebracht. Darunter neben vielen Koffern auch 23 Alukisten mit Trikots, Stutzen, Stollenschuhen und vielem mehr. Und natürlich dürfen die Bälle nicht fehlen, 50 überstanden die Anreise im Flieger unbeschadet.

Alle Infos zum Trainingslager der TSG