Leverkusen - Die Anzeige auf dem Thermometer kletterte und kletterte als Bayer 04 Leverkusen am Freitagmorgen als Letzter der 18 Bundesligisten in die Vorbereitung gestartet ist. Bei über 30 Grad im "Schatten" der BayArena, der aber nicht für Abkühlung sorgte, kamen auch drei Neuzugänge sowie ein neuer Co-Trainer mächtig ins Schwitzen.

Trainer Roger Schmidt und sein neuer Assistent Markus Krösche begrüßten unter den 22 Spielern auch den für insgesamt vier Jahre an den VfL Bochum und Borussia Mönchengladbach verliehenen Weltmeister Christoph Kramer, den vom SC Freiburg verpflichteten Stürmer Admir Mehmedi und den ablösefreien Defensivspieler André Ramalho (Red Bull Salzburg). Auch Seung-Woo Ryu (war an Braunschweig ausgeliehen) und Konstantinos Stafylidis (an Fulham ausgeliehen) machten die erste Einheit des Tages mit.

"Werden hart arbeiten müssen"

Vor rund 300 Fans und Schaulustigen, die sowohl vor als auch nach der schweißtreibenden Einheit von den Bayer-Profis mit reichlich Autogrammen (Roberto Hilbert setzte seine Unterschrift u.a. auf ein Weizenbierglas eines älteren Fans) und Fotos versorgt wurden, ließ Roger Schmidt seine Mannschaft rund 100 Minuten mit und ohne Ball trainieren. "Das war schon recht intensiv, ein strammer Beginn", sagte Weltmeister Christoph Kramer.

Sein Coach Roger Schmidt äußerte sich anschließend vor den Journalisten und Medienvertretern und gab einen Ausblick auf die neue Spielzeit. "Die letzte Saison ist für uns eine gute Basis, aber wir wollen uns natürlich weiter in einigen Bereichen verbessern. Wir werden sehr hart arbeiten müssen, denn wir haben große Konkurrenz in der Bundesliga. Wichtig ist, dass wir in der Vorbereitung möglichst verletzungsfrei bleiben", sagte der Werkself-Coach.

Sechs Spieler nicht dabei

Wer Simon Rolfes nach dessen Karriere-Ende als Kapitän beerben wird, ist nach Angaben des Trainers noch nicht entschieden. Dass Lars Bender im vergangenen Jahr Rolfes' Stellvertreter war, "heißt nicht automatisch, dass er Kapitän wird", so Schmidt: "Ich bestimme den Nachfolger, und das mache ich, wenn ich es für richtig halte." Dies passiere "spätestens vor dem ersten Pflichtspiel".

Bei der ersten Einheit fehlten noch Julian Brandt (nach U20-WM), Bernd Leno (U21-EM), Hakan Calhanoglu und Heung-Min Son (Länderspiele mit der Türkei und Südkorea) wegen verlängerten Urlaubs sowie der endgültig von Schalke 04 verpflichtete Kyriakos Papadopoulos und Robbie Kruse verletzt.