Hamburg - Nun ist es von allen Seiten bestätigt. Piotr Trochwoski und der Hamburger SV werden ab Sommer getrennte Wege gehen.

Nach sechseinhalb Jahren als "Rothose" wird der Mittelfeldspieler den Verein zur kommenden Saison Richtung FC Sevilla verlassen.

Wechsel als "logischer Schritt"

Bereits in der vergangenen Woche verkündete sein Berater diese Entscheidung. Trochowski selber äußerte sich dazu offiziell noch nicht. Bis jetzt. Bewusst, wie er am Mittwoch (13. April) verriet. Denn der WM-Teilnehmer hat in dieser Saison noch etwas vor mit dem HSV.

"Ich habe nun sechseinhalb Jahre HSV hinter mir. In dieser Zeit ist sehr viel passiert und ich habe sehr viel miterlebt. Doch irgendwann kommt ein Punkt, an dem du dich fragst: Wie geht es eigentlich weiter mit dir? Ich bin nun 27 - im besten Fußballeralter sozusagen. Und ich möchte mich noch einmal weiterentwickeln, etwas anderes ausprobieren. Da war der Wechsel nach Sevilla der logische Schritt für mich", sagte der Mittelfeldspieler.