Hamburg - Hamburgs Trainer Armin Veh kann gegen Eintracht Frankfurt aus dem Vollen schöpfen und auch wieder auf Piotr Trochowski zurückgreifen.

"Ich habe keine Probleme mehr und die letzten Tage gut trainiert", empfahl sich der Nationalspieler zunächst einmal für einen Kaderplatz gegen die Eintracht. Veh hat also weiterhin die Qual der Wahl. Robert Tesche ist dabei der erste Leidtragende. Der Mittelfeldspieler blieb nach der Nominierung von Trochowski in Hamburg.