Mönchengladbach - Mit Ausnahme von Andre Hahn (Achillessehnenentzündung) konnten am Donnerstag alle Spieler von Borussia Mönchengladbach wieder mit auf den Trainingsplatz gehen.

Zwei Stunden ließ Trainer Lucien Favre seine Schützlinge am Vormittag trotz des eisigen Windes ordentlich schwitzen. "In der Vorbereitung geht es immer intensiv zu. Und für das, was jetzt vielleicht noch fehlen mag, bleibt uns noch etwas mehr als eine Woche", weiß Torwart Yann Sommer, dass sich die Zeit der harten Arbeit allmählich dem Ende entgegen neigt.

Kader im letzten Test nahezu komplett

Am Samstag (15:30 Uhr) steht bei Zweitligist 1. FC Kaiserslautern die Generalprobe vor dem Rückrundenstart ein Woche später in Stuttgart an.

Möglicherweise kann Favre beim letzten Test nahezu auf seinen gesamten Kader zurückgreifen, denn Tony Jantschke, Filip Daems und Thorgan Hazard stiegen allesamt wieder ins Training ein. Während Jantschke nach überstandenem grippalen Infekt allerdings nur laufen ging, konnten die beiden Belgier schon wieder richtig mitmischen. "Es ging wieder ganz gut, aber man muss abwarten, wie der Rücken auf die Belastung reagiert", so Daems.

Definitiv nicht mit in die Pfalz fahren wird Andre Hahn, der wegen einer Achillessehnenentzündung zwei bis drei Wochen ausfallen wird.