Hamburg - Das Lazarett beim Hamburger SV lichtet sich, was bei HSV-Coach Torsten Fink für Erleichterung sorgen wird.

Gojko Kacar (Fußprellung), Per Skjelbred (Schienbeinprellung) und Tolgay Arslan (kontrollierter Belastungsaufbau) sind am Samstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Alle drei haben keine Probleme mehr. Gegen Brügge könnten sie somit am Sonntag
(8. Januar) vielleicht zum Einsatz kommen.

Winterfahrplan der Bundesliga

Transferbörse der Bundesliga

Testspiele aller Clubs im Überblick

Aktuelle Transferliste