Diese Trikots der Sportstars können Sie ersteigern
Diese Trikots der Sportstars können Sie ersteigern
Bundesliga

Trikot-Unikate für den guten Zweck versteigert

Für alle Fans gab es zum Aktionstag "Sportler für Sportler" im Rahmen des 31. Bundesliga-Spieltags ein ganz besonderes Highlight.

Im Fokus des Aktionstages standen Spitzensportler aus olympischen Sportarten wie die aktuellen Olympiasieger Felix Loch (Rodeln), Tatjana Hüfner (Rodeln), Britta Heidemann (Fechten) oder Viktoria Rebensburg (Ski). Sie übergaben in jedem Stadion der Bundesliga und 2. Bundesliga den Ball zum Anstoß.

Ab Freitag, 16. April 2010, wurden die Originaltrikots der Sportler, die den Ball zum Anstoß übergaben, auf sport-auktion.de versteigert - unterschrieben von den jeweiligen Mannschaften. Der Erlös kommt der Deutschen Sporthilfe zu Gute.

Start der Auktionen am Freitag

Ursprünglich war vorgesehen, pro Partie ein Trikot zu versteigern. Triathlet Jan Frodeno konnte die Reise zum Bundesligaspiel Hamburger SV gegen den 1. FSV Mainz 05 aber wegen der Aschewolke des Eyjafjallajökull-Vulkans nicht antreten. Somit waren es insgesamt 18 Trikots, die bei der Auktion unter den Hammer kamen - das Beachvolleyball-Duo Jonas Reckermann und Julius Brink war im "Doppelpack" bei der Partie 1. FC Köln gegen den VfL Bochum verteten.

Die Trikots sind jeweils zur Hälfte im Design beider Mannschaften gestaltet und von beiden Teams signiert . Auf der Rückseite ist der Name des jeweiligen Sporthilfe-Sportlers aufgedruckt, der im Rahmen des Einlaufszenarios im Stadion den Spielball überbrachte und ein solches Trikot trug.

Starttermin für die Auktionen war am Freitag mit Anpfiff der ersten Partien um 18 Uhr auf sport-auktion.de.

Die letzte Auktion endete am Mittwoch, den 28. April um 22 Uhr.



Von diesen Sportlern wurden die Trikots versteigert: