Der Karlsruher SC drückt in Sachen Personalplanung aufs Gas. Am Freitag verpflichteten die Badener zwei Spieler und verlängerten den Vertrag mit einem Leistungsträger.

So kommt vom Bundesliga-Aufsteiger 1. FSV Mainz 05 Abwehrspieler Christian Demirtas.

Vielseitig einsetzbar

Der 25-Jährige unterzeichneteeinen bis zum 30. Juni 2011 datierten Vertrag. Demirtas wechselt ablösefrei zum KSC.

"Christian ist ein Spieler, der auf beiden Außenbahnen in der Viererkette agieren kann. Er hat - trotz seines noch jungen Alters - sowohl in der ersten als auch in der zweiten Bundesliga sein Können schon unter Beweis gestellt", erklärte KSC-Manager Rolf Dohmen.

Viele Interessenten

Außerdem kommt vom VfL Osnabrück Andreas Schäfer. Der linke Außenverteidiger Andreas Schäfer kommt für zwei Jahre zum KSC. Auch er unterschrieb bis 2011.

Dohmen: "Wir waren nicht der einzige Verein, der an Andreas interessiert war. Umso mehr freut es mich, dass wir auf dieser Position einen Mann wie ihn verpflichten konnten."

KSC baut auf Aduobes Erfahrung

Ebenfalls bis 2011 unterschrieb Publikumsliebling Godfried Aduobe. Der Vertrag des Ghaners wäre zum Saisonende ausgelaufen.

"Ich freue mich sehr, dass es uns doch noch gelungen ist, Godfried zu halten. Er bringt auf seiner Position sowohl die Klasse als auch Erfahrung mit, auf die wir in der 2. Bundesliga in der neuen Saison bauen können", erklärte KSC-Manager Rolf Dohmen.

"Wieder erfolgreich werden"

"Auch ich bin froh, dass ich bleibe und wir eine Einigung erzielt haben. Wir haben im Wildpark sensationelle Fans und ich will auch in der neuen Runde alles geben, damit wir wieder erfolgreich sind", äußerte sich der defensive Mittelfeldspieler.

Godfried Aduobe spielt seit dem 29. Januar 2005 für den Karlsruher SC. Er absolvierte in dieser Zeit 46 Bundesligaspiele und 73 Zweitligapartien (zwei Tore) im KSC-Trikot. Insgesamt kommt der Ghanaer auf 91 Bundesligaspiele (ein Tor) und 152 Zweitligaspiele (vier Tore).