München - Der Ball an der Säbener Straße rollt wieder! Holger Badstuber ist als Erster wieder ins Training beim FC Bayern München eingestiegen. Voller Tatendrang stand der 25-Jährige bereits am Sonntag wieder auf dem Trainingsplatz und blickt der Rückrunde mit Vorfreude entgegen.

"Die erste Einheit nach dem Urlaub ist immer etwas zäher, aber es hat Spaß gemacht“, erzählte Badstuber fcbayern.de. Ein Kämpfer, der nicht aufgibt: "Im Urlaub habe ich mich schon darauf gefreut, dass ich wieder dabei sein kann, dass ich die Reisen wieder mitmachen kann. Ich freue mich auf die Strapazen.“

Sowohl Laufeinheiten, Übungen mit dem Ball und Schwitzen im Leistungszentrum standen auf dem Programm. Alles unter der Aufsicht von Fitnesscoach Holger Broich. Auch in den nächsten Tagen wird Badstuber einzeln trainieren. Am Mittwoch steigt er dann mit der Mannschaft in die Vorbereitung für die Rückrunde ein, bevor es am Donnerstag ins Trainingslager nach Katar geht.

"Jetzt starte ich mit neuer Energie in die Rückrunde. Ich möchte mich stetig verbessern, um auf ein Niveau zu kommen, auf dem ich mich gerne sehen würde. Ich weiß, dass ich dafür hart arbeiten muss", so Badstuber auf der Internetseite des Rekordmeisters.

Erst im Sommer hatte Badstuber nach 20 Monaten Verletzungspause (zwei Kreuzbandrisse) sein Comeback gefeiert. Nach drei Bundesligaspielen, bei denen der Nationalspieler in der Startelf stand, verletzte er sich erneut (Sehnenriss).