Der Einsatz von Patrick Owomoyela für Borussia Dortmund im Revierderby beim FC Schalke 04 ist fraglich.

Wegen einer Erkrankung konnte der Außenverteidiger am Dienstag nicht am Training teilnehmen. Alternativ für den ehemaligen Nationalspieler könnte Marcel Schmelzer auf die rechte Abwehrseite rücken, Dede würde dann links verteidigen.

Sollte Owomoyela am Freitag spielen können, muss Jürgen Klopp nur eine Personalie lösen: Wer kommt für den gelbgesperrten Lucas Barrios ins Team?

Zwei Varianten sind denkbar: Tamas Hajnal bleibt nach seiner starken Leistung als Einwechselspieler beim 4:1 gegen Hannover in der Mannschaft - und Mohamd Zidan (Torschütze in der letzen Saison beim 1:1 in Schalke) rückt ganz nach vorn. Oder Zidan und Nelson Valdez bilden die zentrale Offensiv-Achse.