Das Trainingslager im österreichischen Leogang ist zu Ende. Der Tross von 1899 Hoffenheim ist nach zwölf Tagen intensiven Trainings wieder zurück im Kraichgau. Bevor es jedoch mit der Vorbereitung weitergeht, dürfen sich die Profis auf zwei freie Tage freuen, ehe es am Mittwoch mit zwei Einheiten um 9 Uhr sowie am Nachmittag um 15.30 Uhr weitergeht.

Viel Regen, wenig Sonne: Das Fazit von Chef-Trainer Ralf Rangnick fällt dennoch positiv aus. "Das Trainingslager verlief sehr positiv. Wir haben intensiv gearbeitet und mussten keine schwerwiegenden Verletzungen hinnehmen", sagte Rangnick nach dem gestrigen Testspiel gegen Greuther Fürth.

Um 15 Uhr stand dann der Flieger in Richtung Mannheim bereit zum Abflug. Rund 90 Minuten später landete 1899 Hoffenheim am Mannheimer Flughafen, um die letzten Kilometer nach Zuzenhausen auf sich zu nehmen. Am Trainingszentrum angekommen verstreute man sich sogleich in alle Himmelsrichtungen, um sich am Mittwoch ausgeruht zur nächsten Trainingseinheit einzufinden.