Knapp fünf Wochen nach dem Saisonausklang in Köln kehrten die Profis des VfL Bochum am Samstag, 27. Juni 2009, auf den Trainingsplatz zurück. Nebenbei wird weiter ein Stürmer gesucht.

Der Aufgalopp vor mehreren hundert Fans wurde bei drückend- schwülen Temperaturen zu einer schweißtreibenden Angelegenheit. Dennoch war den Mitwirkenden die Freude an der Arbeit mit und ohne Ball deutlich anzumerken.

Ausgedünnter Kader

Die morgendliche Einheit fand weitestgehend ohne Fünf statt. Die Nationalspieler Vahid Hashemian (bis zum 05. Juli) und Anthar Yahia (bis zum 08. Juli) genießen nach den post-saisonalen Einsätzen für ihre Auswahlteams noch Sonderurlaub, und Dennis Grote ist mit der deutschen U21 erfreulicherweise noch im EM-Rennen in Schweden unterwegs. Er wird nach dem Turnier für zwei Wochen in den Urlaub fahren.

Philipp Bönig hingegen hat sich während der Sommerpause an den Leisten operieren lassen, konnte am Samstag aber zumindest Laufeinheiten absolvieren. Gänzlich fehlte hingegen Marcin Mieciel, der - wie Vorstandsmitglied Thomas Ernst auf der Pressekonferenz nach dem Training vermeldete - den Vertrag mit dem VfL einvernehmlich aufgelöst hat und sich in der kommenden Spielzeit Legia Warschau anschließen wird. Ebenfalls beendet ist das VfL-Kapitel für Danny Fuchs, der zum 1. FC Kaiserslautern wechseln wird.

Johansson präsentiert sich gut

Dass trotz dieser Abgänge es auf dem Platz nicht leerer wurde, dafür sorgten die (mehr oder weniger) neuen Gesichter. Allen voran Andreas Johansson, unser schwedischer Neuzugang von Halmstads BK, der für die Sechser-Position vorgesehen ist, wie Cheftrainer Marcel Koller im Gespräch verlauten ließ.

Der Coach freute sich vor allem darüber, dass die im Saisonfinale angeschlagenen oder verletzten Spieler die Regenerationsphase gut genutzt haben: "Es sind zwar noch nicht alle hundertprozentig wieder fit, aber das wird in den nächsten zwei, drei Wochen noch kommen. Dass Stanislav Sestak, Shinji Ono, Christoph Dabrowski und Christian Fuchs nach ihren Verletzungen und Operationen wieder mit dabei sind und schon Tore erzielen konnten, stimmt mich hoffnungsvoll."

Suche nach einem Stürmer

Bleibt noch die Frage nach weiteren Neuzugängen. Thomas Ernst berichtete von seinem Europatrip, den er in den vergangenen zwei Tagen unternommen hatte, allerdings noch keinen Vollzug vermelden konnte. "Wir haben schon einen sehr guten Kader zusammen, von dem wir überzeugt sind, dass er in der Lage ist, eine bessere Saison zu spielen und mehr Punkte zu holen als im vergangenen Jahr. Dennoch schauen wir uns nach noch mindestens einer Alternative für den Angriff um."