Bei der Trainingseinheit von Werder Bremen am Dienstagmorgen fehlte Aaron Hunt aufgrund von leichten muskulären Problemen am Oberschenkel. "Nicht so schlimm", gab der Offensivspieler aber anschließend zu Protokoll, "ich bin heute Nachmittag noch beim Arzt und hoffe, dass ich schon in den kommenden Tagen wieder einsteigen kann." Somit sollte der 23-Jährige rechtzeitig vor dem wichtigen Spiel auf Schalke am Samstag wieder fit werden.

Neben Hunt fehlte nur der seit längerem verletzte Christian Vander (Schambeinentzündung) beim Training. Peter Niemeyer (nach Sprunggelenksverletzung), Sebastian Mielitz (Knieprobleme) und Sandro Wagner (zuletzt für Spielpraxis bei der U 23) konnten die Trainingseinheit ohne Probleme absolvieren.

Wagner zeigte sich nach zuletzt drei Toren in seinen ersten sechs Drittligaspielen für Werder selbstbewusst: "Bei der U 23 hat es ganz gut geklappt. Ich hoffe nun, dass ich das auch bei den Profis nachweisen kann. Ich fühle mich sehr gut."

Trainingsgast aus der Schweiz

Einen "Neuzugang" bekamen die Zuschauer auf dem Trainingsgelände beim Weser-Stadion zu sehen: Adrian Kunz, ehemaliger Werder-Stürmer aus der Schweiz, hospitiert momentan beim Trainerteam von Thomas Schaaf. "Er wird uns in dieser Woche über die Schulter schauen und Erfahrungen sammeln und kommt dann noch einmal im Herbst", erklärte der Bremer Coach.

Spielen Sie mit dem Tabellenrechner die Entscheidungen im Titelrennen und im Abstiegskampf selbst durch!