Köln - Was die Trainer zu den Leistungen ihrer Mannschaften zu sagen hatten? bundesliga.de fasst es zusammen.

RB Leipzig - FC Bayern München 2:1

Ralph Hasenhüttl (Trainer RB Leipzig): "Wir haben insgesamt ein sehr, sehr gutes Spiel gemacht. Die erste Halbzeit war mit das Beste, was wir in diesem Jahr gespielt haben. Wir müssen viel früher führen. Insgesamt war das eine mutige Vorstellung."

Jupp Heynckes (Trainer Bayern München): "Ich war nicht überrascht über die Art und Weise, wie RB begonnen hat. Das ist eine sehr gute Mannschaft, die Ambitionen hat, sich für die Champions League zu qualifizieren. Der Sieg geht in Ordnung und ist verdient. Für uns ist das kein Beinbruch, gegen eine solch gute Mannschaft zu verlieren."

>>> Alle Infos zu #RBLFCB im Matchcenter

1. FC Köln - Bayer 04 Leverkusen 2:0

Stefan Ruthenbeck (Trainer 1. FC Köln): "Wir sind nach dem frühen 1:0 gierig geblieben. Die Rote Karte hat uns dann in die Karten gespielt. Es ist absolut positiv, dass wir nicht mehr Letzter sind. Das ist ein Zeichen, dass wir noch am Leben sind, und berechtigt uns, weiter vom Wunder zu träumen."

Heiko Herrlich (Trainer Bayer Leverkusen): "Der Sieg für Köln geht absolut in Ordnung. Den Grund dafür sehe ich in unseren ersten 20 Minuten. Ich weiß nicht, was da mit meiner Mannschaft los war. Für eine Mannschaft, die Ambitionen hat, oben mitzuspielen, war das viel zu wenig. Es ist schade, dass wir heute ausgerechnet im Derby so ein Spiel gezeigt haben."

>>> Alle Infos zu #KOEB04 im Matchcenter

Borussia Dortmund - Hannover 96 1:0

Peter Stöger (Trainer Borussia Dortmund): "Wir sind sehr einverstanden mit der Reaktion. Es war sowieso schwierig nach einem Europacupspiel, die nötige Frische zu haben. Wir haben ein sehr gutes Fußballspiel gezeigt. Wir gehen mit einem richtig guten Gefühl in die Pause."

Andre Breitenreiter (Trainer Hannover 96): "In der ersten Halbzeit standen wir kompakt, aber nach vorne hat uns der Mut gefehlt, Nadelstiche zu setzen. In der zweiten Halbzeit waren wir dominant, nur die letzten Pässe und die Genauigkeit haben gefehlt. Daher ist die Niederlage extrem bitter, aber ich muss der Mannschaft ein Kompliment aussprechen: Sie hat sich teuer verkauft."

>>> Alle Infos zu #BVBH96 im Matchcenter

VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 0:1

Bruno Labbadia (Trainer VfL Wolfsburg): "Die Mannschaft hat ein Gesicht gezeigt, das wir auch brauchen. Wir haben Schalke das Leben schwer gemacht, wir hätten den Sieg verdient gehabt. Den einen Fehler haben wir dann zu viel gemacht. Wir haben uns einiges erarbeitet, die wichtigsten Dinge umgesetzt."

Domenico Tedesco (Trainer Schalke 04): "Die Art und Weise war heute richtig gut. Es war ein Spiel auf des Messers Schneide, aber der Sieg war aus meiner Sicht nicht unverdient."

Hamburger SV - Hertha BSC 1:2

Christian Titz (Trainer Hamburger SV): "Wir haben eine gute erste Hälfte gespielt und gehen folgerichtig in Führung. Dann kommt der Knackpunkt: Die Halbzeitpause. Hertha hat dann mehr gemacht, und wir haben ein bisschen den Mut verloren und sind nicht mehr so in die Zweikämpfe gekommen. Und dann wird es gegen so einen Gegner schwer."

Pal Dardai (Trainer Hertha BSC): "In der ersten Halbzeit hat es nicht so gut funktioniert, was wir uns vorgenommen hatten. In der Halbzeit haben wir einiges verändert und der Gegner hatte auch ein bisschen Angst. Das 1:1 hat dann einige Blockaden gelöst, und Salomon hat eben einen guten Torriecher."

>>> Alle Infos zu #HSVBSC im Matchcenter

Gladbach-Trainer Dieter Hecking:
Gladbach-Trainer Dieter Hecking:"Es war ein tolles Fußballspiel" © gettyimages / Lars Baron

Borussia Mönchengladbach - TSG Hoffenheim 3:3

Dieter Hecking (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Es war ein tolles Fußballspiel, aber natürlich auch ein Fehlerspiel. Die Leidenschaft und der Charakter, mit denen die Mannschaft immer wieder zurückgekommen ist, stehen über allem. Wir müssen mit dem Punkt leben."“

Julian Nagelsmann (Trainer TSG Hoffenheim): "Wir waren von der Spielanlage her heute einfach nicht entscheidend besser. Der Gegner war sehr gut eingestellt, wir haben alles gegeben und drei Auswärtstore geschossen, aber das Unentschieden geht in Ordnung."

>>> Alle Infos zu #BMGTSG im Matchcenter

Eintracht Frankfurt- 1. FSV Mainz 053:0

Niko Kovac (Trainer Eintracht Frankfurt): "Der Stuttgarter Sieg war verdient. Es war extrem schwer für uns. In der zweiten Halbzeit haben wir es gut gemacht. Aber wir sind momentan nicht in der Lage, viele Chancen zu erspielen. Aber kein Vorwurf an die Mannschaft.“

Sandro Schwarz (Trainer 1. FSV Mainz 05): "Die erste Halbzeit war sehr schlecht, mit den Umstellungen war die zweite einen Tick besser, aber die Eintracht hatte die Möglichkeiten fürs 4:0. Unterm Strich steht heute eine absolut verdiente Niederlage."

>>> Alle Infos zu #SGEM05 im Matchcenter

Video: 60 Seconds - Best of Teil III

FC Augsburg - Werder Bremen 1:3

Manuel Baum (Trainer FC Augsburg): "Wir haben gespielt, als hätten wir uns schon aus der Saison verabschiedet. Das ist ein absoluter Trugschluss und sollte Warnung genug sein.“

Florian Kohfeldt (Trainer Werder Bremen): "Wir haben das überragend gemacht. Jetzt dürfen wir uns erstmal freuen, aber es gibt keinen Grund zur Zufriedenheit. Wir müssen die gute Entwicklung weiter in Punkte ummünzen."

>>> Alle Infos zu #FCASVW im Matchcenter

Sport-Club Freiburg - VfB Stuttgart 1:2

Christian Streich (Trainer SC Freiburg): "Der Stuttgarter Sieg war verdient. Es war extrem schwer für uns. In der zweiten Halbzeit haben wir es gut gemacht. Aber wir sind momentan nicht in der Lage, viele Chancen zu erspielen. Aber kein Vorwurf an die Mannschaft.“

Tayfun Korkut (Trainer VfB Stuttgart): "Glückwunsch an die Mannschaft, das war ein hochverdienter Sieg. Wir standen sehr stabil und müssen in der ersten Halbzeit eigentlich höher führen. Der Ausgleich fällt aus heiterem Himmel, danach sind wir sehr gut zurückgekommen. Wir haben jetzt 37 Punkte, es fehlt nicht mehr viel."

>>> Alle Infos zu #SCFVFB im Matchcenter