Köln - Tragisches Flugzeugunglück in Südamerika: Gegen 22:00 Uhr Ortszeit ist am Montagabend eine Maschine mit der Mannschaft des brasilianischen Fußballteams Chapecoense rund 50 Kilometer vor der kolumbianischen Stadt Medellín abgestürzt. 75 Personen kamen dabei nach ersten Informationen ums Leben, insgesamt hatten sich neun Besatzungsmitglieder und 72 Passagiere an Bord befunden. Der brasilianische Club Chapecoense war auf der Reise nach Medellín, um am Mittwoch das Final-Hinspiel in der Copa Sudamericana gegen Atlético Medellín zu bestreiten. Das Spiel wurde abgesagt.

Anteilnahme aus der Bundesliga

Bereits am frühen Dienstagmorgen melden sich die ersten Clubs und Spieler zu Wort und drücken ihre Anteilnahme aus.