Gelsenkirchen - Torwart Timo Hildebrand vom Schalke 04 ist am Montagnachmittag nach knapp sechswöchiger Pause ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Der ehemalige Nationalspieler hatte zu Beginn der Saison den Vorzug vor seinen Konkurrenten Lars Unnerstall und Ralf Fährmann erhalten. Eine Woche nach dem Bundesligastart bei Hannover 96 (2:2) erlitt er im Training eine Kapselverletzung im rechten Knie. Nutznießer war Lars Unnerstall, der bereits in der vergangenen Saison von einer Verletzung des damaligen Stammtorhüters Ralf Fährmann profitiert hatte.

Im Testspiel am Donnerstag (18 Uhr) bei Rot-Weiß Oberhausen soll Hildebrand erstmals wieder im Tor der "Königsblauen" zum Einsatz kommen.