Bundesliga

Top-Torjäger Aubameyang: 31 Tore bis zur Kanone

Köln – Vom ersten Spieltag gegen den 1. FSV Mainz 05 bis zum Abschluss gegen Werder Bremen: Pierre-Emerick Aubameyang bewies über die ganze Bundesliga-Saison seine enorme Torgefährlichkeit. Mit 31 Treffern ließ der Angreifer von Borussia Dortmund die Konkurrenz um Robert Lewandowski (30) und Anthony Modeste (25) hinter sich.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

Ob per Kopf, mit links oder rechts, ob per Abstauber, Direktabnahme oder ein Distanzschuss: Der Gabuner war auch in dieser Spielzeit der Schrecken der Abwehrreihen. Mit einem Doppelpack am letzten Spieltag schoss der pfeilschnelle Sprinter den BVB nicht nur zur direkten Champions-League-Qualifikation, er fing auch noch seinen direkten Kontrahenten aus München im Rennen um den Titel des Torschützenkönigs ab.