Zusammenfassung

  • Robert Lewandowski schoss sich zum dritten Mal zur Torjägerkanone

  • Der Pole erzielte 100 Bundesliga-Tore für Bayern schneller als jeder andere Spieler vor ihm

  • Sicherheit im Abschluss und taktisches Verständnis machen ihn zu einem kompletten Stürmer

München - Wenn es um die besten Stürmer der Bundesliga geht, fällt ein Name meist zuerst: Robert Lewandowski. Der polnische Stürmer des FC Bayern München überzeugt von Saison zu Saison und ist in jeder Partie torhungrig. Seine 29 Treffer 2017/18 waren ausschlaggebend für die Dominanz der Münchner und ebneten den Weg zum 27. Meistertitel.

>>> Die Saison der Bayern in Zahlen

Eine Saison mit Rekorden des FC Bayern beinhaltet gleichzeitig auch Rekorde von Robert Lewandowski. Als erster Ausländer wurde er zum dritten Mal Torschützenkönig der Bundesliga (2018 und 2016 für den FC Bayern und 2014 für den BVB). Für 100 Tore benötigte er nur 120 Spiele - so schnell knackte noch kein Spieler diese Marke für einen Verein.

Video: Alle 29 Saisontore von Robert Lewandowski

Er trifft aus allen Lagen

Oft ist es egal wie Lewandowski den Ball im Strafraum empfängt, denn er hat die Qualität, das Ding irgendwie über die Linie zu bringen: Zwölfmal mit dem rechten Fuß, sechsmal mit dem linken, fünfmal per Kopf und sechsmal per Elfmeter: In seinen 30 Bundesliga-Spielen der Saison 2017/18 hat Lewandowski 29 Tore für die Bayern erzielt.

Insgesamt sind es in der Bundesliga jetzt 106 Treffer in 126 Partien für die Bayern, mit seiner Dortmunder Zeit 180 Tore in 257 Duellen. Eine extrem überzeugende Bilanz!

"Es ist unheimlich schwer, gegen ihn zu spielen." Niklas Süle (FC Bayern München)

Torjäger mit Torhunger

Auch nach seinem Dreierpack gegen Borussia Dortmund am 28. Spieltag zeigte Robert Lewandowski einmal mehr seinen Ehrgeiz, stets noch einen draufzusetzen: "Wir müssen immer daran denken, was wir noch besser machen können. Egal, wie viele Punkte wir Vorsprung haben, wir müssenfokussiert bleiben."

Sein Trainer Jupp Heynckes lobte in der vergangenen Saison mehrfach die Klasse des Polen, und auch seine Teamkollegen beeindruckt Lewandowski immer wieder aufs Neue. "Lewy in Topform ist einer der besten Stürmer der Welt, weil er einfach alles hat: Abschlusstärke mit dem Kopf und mit links wie rechts", sagt Niklas Süle. "Es ist unheimlich schwer, gegen ihn zu spielen."

>>> James vs. Lewandowski: Die Bundesliga-Duelle bei der WM 2018

Ein kompletter Stürmer

Ein starker Abschluss und ein perfektes taktisches Verständnis - das sind die Merkmale eines Top-Stürmers. Merkmale, die Robert Lewandowski verkörpert und von Spiel zu Spiel perfektioniert. Der entscheidende Schritt oder die kleinste Lücke in der Veteidigung: Der Pole ist immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um seine Tore zu erzielen und seine Mannschaft zum Sieg zu schießen.

Video: Was Lewandowski so eiskalt macht