Wer ist der beste deutsche Torhüter? Schwer zu sagen könnte die meistgenannte Antwort lauten. Denn eine so große Zahl praktisch gleich guter Spitzen-Keeper hat es in der Bundesliga wohl noch nie gegeben. Im OBM war Tim Wiese der beste Schlussmann des Wochenendes - natürlich mit hauchdünnem Vorsprung.

Der 27-jährige Bremer bewies damit sowohl in der Bundesliga beim 1:1 gegen den FC Bayern als auch in 2370 OBM-Auftritten seine aktuell starke Form. Wiese hielt die von ihm gehüteten Tore prozentual gesehen am saubersten: Seine Zu-Null-Quote lag etwa bei 25 Prozent.

Wiese mit günstigstem OBM-Preis

Von den aktuell vier heißesten Kandidaten für den Platz im deutschen Tor bei der WM 2010 kostet Wiese auf dem OBM-Transfermarkt am wenigsten. Für Werders Nummer 1 werden etwa 4,3 Millionen Euro fällig. Hannovers Robert Enke kostet 5,3 Millionen, Schalkes Manuel Neuer 5,6 und Leverkusens René Adler 6,15 Millionen Euro.

Bei Manuel Neuer stand am Sonntag im Bundesliga-Heimspiel gegen den VfL Bochum die Null. Das gelang dem Schalker auch in vielen seiner 4834 OBM-Partien. Neuers virtuelle Zu-Null-Quote war nur unwesentlich schwächer als die seines Bremer Kontrahenten.

Neuer der meistgekaufte Spieler

Dafür liegt der 23-jährige Schalker in einer anderen Kategorie des OBM praktisch uneinholbar an der Spitze: Kein anderer Spieler wird so oft verpflichtet wie Manuel Neuer. Mehr als 29.700 Mal entschieden sich die virtuellen Trainer-Manager für Schalkes Schlussmann. René Adler, der zweitbegehrteste OBM-Keeper, wurde rund 17.700 Mal transferiert.

Der Leverkusener, ebenfalls ohne Bundesliga-Gegentor am 2. Spieltag, erreichte im OBM die viertbesten Werte des Wochenendes - weil sich Frank Rost, der jetzige Torhüter des Hamburger SV und Vorgänger von Neuer beim FC Schalke, mit seinen Werten noch zwischen Neuer und Adler auf Platz drei schob.

Enke nicht in den Top-Fünf

Die Top-Fünf der besten Torhüter des 2. OBM-Spieltags komplettiert der Berliner Jaroslav Drobny. Der Tscheche erwischte auf den OBM-Spielfeldern einen besseren Tag als im Mönchengladbacher Borussia-Park, in dem er zwei Mal hinter sich greifen musste und als einziger der Top-Fünf-Torhüter ohne Bundesliga-Punkt blieb.

Für Robert Enke, den vierten aus dem Quartett der deutschen WM-Kandidaten, reichte es diesmal nicht für eine Platzierung unter den besten Fünf im OBM.

Stefan Kusche