Niederländer im Pech: Arjen Robben verschoss kurz vor Schluss einen Elfmeter gegen Dortmund
Niederländer im Pech: Arjen Robben verschoss kurz vor Schluss einen Elfmeter gegen Dortmund
Bundesliga

Tore, Serien, Besonderheiten

München - Arjen Robben wurde zum tragischen Helden - er war der erste Fehlschütze in der Bundesliga seit dem 10. Spieltag. Die Splitter zum Spieltag.

Serien:



    Historische Negativserie: Der FCK ist seit 20 Partien sieglos - nur dreimal gab es eine längere derartige Serie (Tasmania, Dresden und Blau-Weiß 90 Berlin).

    Die Pfälzer verloren auch das vierte Spiel unter ihrem neuen Trainer Krassimir Balakov - er ist der erste FCK-Trainer mit vier Niederlagen zum Start.

    Die Pfälzer kassierten die fünfte Niederlage in Folge und stellten damit den Vereinsnegativrekord ein.

    Der BVB ist jetzt seit 24 Bundesliga-Spielen ohne Niederlage - bisher blieb nur Leverkusen 09/10 ebenfalls 24 Spiele innerhalb einer Saison ungeschlagen (unter Trainer Jupp Heynckes).

    Der BVB hat die letzten vier Bundesliga-Spiele gegen Bayern gewonnen - das gelang bisher nur Werder Bremen (1991 bis 1993).

    Hannover bleibt das einzige Team ohne Heimniederlage - saisonübergreifend sind die 96er zu Hause seit 16 Spielen ungeschlagen und bauten damit den Vereinsrekord aus.

    Gladbach ist in Bremen seit 22 Spielen sieglos (16 Niederlagen, sechs Remis) - bei keinem anderen aktuellen Bundesligisten wartet die Borussia so lange auf einen Auswärtssieg

    Freiburg feierte den dritten Auswärtssieg in Folge und stellte damit den Vereinsrekord ein.

    Für den FC Augsburg ging eine Serie von acht ungeschlagen Heimspielen in Folge zu Ende.

    Null Punkte gegen den VfB: Jos Luhukay hat alle seine vier Bundesliga-Duelle gegen den VfB Stuttgart verloren (jeweils zwei mit Augsburg und Mönchengladbach).

    Rekordserie unter Labbadia: Der VfB Stuttgart blieb erstmals unter Bruno Labbadia acht Spiele in Folge ungeschlagen und holte dabei starke 20 von 24 möglichen Punkten (sechs Siege, zwei Remis).

    Karten:


    Sebastian Boenisch flog im 63. Bundesliga-Spiel erstmals vom Platz


    Tore:



    Die Heimmannschaften erzielten 22 Treffer und damit mehr als an jedem anderen Spieltag dieser Saison.

    FCK-Premiere 2012: Erstmals im Jahr 2012 schoss der FCK ein Tor und der Schütze war kein Verteidiger.

    Historisch kassierte der Kaiserslautern das 18. Gegentor in der ersten Minute - kein anderes Team musste hier so viele hinnehmen.

    Robert Lewandowski erzielte sein 20. Saisontor - so viele Treffer in einer Spielzeit für den BVB gelangen zuletzt Stephane Chapuisat (91/92). Der Pole hat nun alle seine vier Bundesliga-Spiele gegen Bayern gewonnen.

    Köln kassierte 63 Gegentore - so viele waren es bei Köln nach 30 Spieltagen nie zuvor in einer Spielzeit.

    Mainz benötigte für die vier Treffer nur sieben Torschüsse - alle vier Torschüsse auf das Tor von Michael Rensing waren drin.

    Roman Hubnik unterlief schon das zweite Eigentor in dieser Saison (zuvor in Kaiserslautern) - später erzielte er auch noch sein zweitens Bundesliga-Tor auf der richtigen Seite.

    Vedad Ibisevic traf in den letzten vier Spielen immer, dabei insgesamt sechsmal.

    Serdar Tasci erzielte sein drittes Saisontor - neuer persönlicher Rekord für ihn.


    Jubiläen:



    Mainz bestritt sein 200. Bundesligaspiel und gleichzeitig das 100. Heimspiel in der Liga

    Martin Harnik erzielte das 750. Tor der laufenden Saison.

    Naldo bestritt sein 250. Pflichtspiel für Bremen


    Besonderheiten:



    Sechs Heimsiege gab es an diesem Spieltag - mehr gab es in keiner Runde dieser Saison.

    Fünf Strafstöße wurden an diesem Spieltag gepfiffen, mehr waren es nur in der 9. Runde.

    Dortmund hat nun sechs Punkte Vorsprung - das wurde zu diesem Zeitpunkt nur einmal noch verspielt (Bremen auf Bayern, Saison 85/86).

    Arjen Robben trat zum elften Mal im Bayern-Trikot zu einem Elfmeter an und vergab erstmals (in allen Wettbewerben).

    Roman Weidenfeller hat drei der letzten vier Elfmeter gehalten (vorher einen von 18).

    Dieter Hecking gewann erstmals ein Trainerduell gegen Huub Stevens (zuvor zwei Remis und zwei Niederlagen).

    Hoffenheim feierte den höchsten Heimsieg in dieser Saison.

    Der HSV hat in der Rückrunde schon öfter verloren (sieben Mal) als in der Hinrunde (sechs Mal).

    Gegen Köln gab es in dieser Saison schon den neunten Strafstoß - Ligahöchstwert.

    Michael Rensing sah sich nun zum 16. Mal in der Bundesliga einem Elfmeter gegenüber - alle wurden verwandelt.

    In drei der letzten fünf Spiele kassierte Gladbach jeweils 2 Gegentore. Zuvor hatte es dies in dieser Saison nur einmal gegeben.

    In der Hinrunde holte Freiburg 13 Punkte, in der Rückrunde schon 22. Seit der Winterpause gelangen doppelt so viele Siege (sechs) wie davor (drei).

    Hertha kassierte im achten Spiel unter Otto Rehhagel die fünfte Niederlage.

    Augsburg gab 21 Torschüsse ab - für den FCA ein neuer Rekord in der Bundesliga.