Bundesliga

Bellarabis Jubiläumstrikot hängt im Fußballmuseum

Dortmund - Bayer Leverkusens Nationalspieler Karim Bellarabi gelang am 21. Spieltag der laufenden Saison ein Treffer für die Ewigkeit: Sein 0:1 in der 23. Minute im Auswärtsspiel beim FC Augsburg war das 50.000. Tor der Bundesliga-Geschichte. Das Trikot, das er bei seinem Jubiläumstreffer trug, hat nun einen festen Platz in der Ausstellung des Deutschen Fußballmuseums bekommen.

Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade übergab die jetzt schon geschichtsträchtige Spielkleidung an Museumsdirektor Manuel Neukirchner. Der zeigte sich von dem Exponat begeistert: „Wir freuen uns sehr über Bellarabis historisches Trikot. Das 50.000 Bundesliga-Tor zeigt, wie sich Fußballgeschichte permanent und spektakulär fortschreibt. Davon lebt unsere Ausstellung, in der wir eben nicht nur Historisches bewahren, sondern auch aktuelle Geschichten noch einmal erlebbar machen.“

>>> Reaktionen auf Karim Bellarabis Jubiläumstor