München - Es war wohl das spektakulärste Spiel des 3. Spieltags: das 3:3 zwischen Hoffenheim und Freiburg. Folgerichtig landeten gleich zwei Treffer auf die ersten beiden Plätze bei der Wahl zum "Tor des 3. Spieltags" (Alle Tore im Video).

Mit klaren 50,12 Prozent wählten die bundesliga.de-User den Schlenzer von Hoffenheim-Torjäger Kevin Volland zum "Tor des 3. Spieltags". Aus linker Position nahm Volland Maß und schlenzte den Ball über Torwart Oliver Baumann aus 16 Metern in das rechte Toreck.

Freis fakelt nicht lange

Auf Platz 2 landete mit 20,47 Prozent der 3:2-Führungstreffer von Sebastian Freis. Nach einem Eckstoß fakelte Freis nicht lange und bugsierte das Leder per Volley unhalbtbar in den Kasten.

Auf Platz 3 (17,47 Prozent) wählten die User das Solo von FCB-Stürmer Arjen Robben gegen den 1.FC Nürnberg. Der Holländer zündete dabei den Turbo, ließ die halbe Hintermannschaft der Franken hinter sich und behielt noch die Ruhe beim Abschluss. Den vierten Rang (11,95 Prozent) belegt Gonzalo Castro, der mit einem sehenswerten Fernschuss den 4:2-Erfolg der Werkself gegen Gladbach besiegelte.