Köln - Jeden Monat wählen die Bundesliga-Fans auf Facebook den schönsten Treffer der vorangegangenen vier Wochen. Im Oktober fielen in der Bundesliga nicht nur viele, sondern auch zahlreiche spektakuläre Treffer: Ihr habt den Freistoß-Treffer von Paco Alcacer (Borussia Dortmund) zum schönsten des Monats gekürt. Eine gute Wahl, wie ihr im Video sehen könnt.

September: Jacob Bruun Larsen (Borussia Dortmund)

Am 5. Spieltag spielte sich Borussia Dortmund gegen den 1. FC Nürnberg förmlich in einen Rausch. 7:0 stand es nach 90 Minuten. Den ersten Treffer steuerte dabei der 20-Jährige Jacob Bruun Larsen bei, der nach einem herausragenden Solo von Christian Pulisic mit einem Traumheber in den Sechzehner bedient wurde und anschließend mit einem sehenswerten Heber über FCN-Keeper Fabian Bredlow hinweg abschloss. Ein perfektes Team-Tor, das sinnbildlich für den derzeit so erfrischenden Offensivfußball des BVB steht.

August: Axel Witsel (Borussia Dortmund)

Direkt am 1. Spieltag meldete sich Borussia Dortmunds Neuzugang Axel Witsel mit einem Traumtor in der Bundesliga an. Beim 4:1-Sieg des BVB steuerte der Belgier per Seitfallzieher das 3:1 bei. Es lief die 43. Minute. Christian Pulisic bringt eine Ecke von der rechten Seite rein. Zunächst kommt Thomas Delaney zum Kopfball, den kann RBL-Torhüter Peter Gulasci aber noch aus dem Winkel fschen. Witsel steht dann am kurzen Pfosten goldrichtig, steigt mit dem Rücken zum Tor hoch und setzt dann zu einem perfekten Fallrückzieher an. Aus kurzer Distanz hat er den Ball in die Maschen. Der Jubel des Neu-Dortmunders war natürlich groß und auch die Bundesliga-Fans waren von seinem Treffer so begeistert, dass sie diesen zum Top-Tor des Monats August wählten.

>>> Alle Top-Tore der Saison 2017/18 im Überblick