Köln - Auch im 14. offiziellen Eröffnungsspiel blieb der Meister ungeschlagen (nun elf Siege und drei Remis). Es war sogar der siebte Sieg in Folge für die Meister. Die Topdaten zum Spiel FC Bayern München - Hamburger SV.

Auch im 14. offiziellen Eröffnungsspiel blieb der Meister ungeschlagen (nun elf Siege und drei Remis). Es war sogar der siebte Sieg in Folge für die Meister.

Der HSV gewann keines der letzten 14 Pflichtspiele gegen die Bayern, kassierte in den letzten sechs Gastspielen in München 36 Gegentore

Die Bayern spielen nun seit zehn Jahren in der Allianz Arena und gewannen 132 der in diesem Zeitraum ausgetragenen 171 Bundesligaheimspiele - das entspricht starken 77 %.

Der HSV hat zum fünften Mal in Folge nicht das erste Spiel einer Saison gewonnen (zwei Remis, drei Niederlagen).

Die Bayern gewannen nur 1972/73 ein erstes Saisonspiel ebenso hoch (5:0 gegen Oberhausen), der HSV verlor in Runde Eins noch nie so hoch – es war auch der höchste Sieg in einem offiziellen Eröffnungsspiel (seit 2002).

Zum zehnten Mal erzielte ein Spieler der Bayern das erste Tor einer Saison – das ist Ligaspitze, Mehdi Benatia war der Schütze.

Thomas Müller traf in drei der letzten vier ersten Saisonspiele der Bayern, erstmals aber an einem ersten Spieltag doppelt.

Rene Adler bekam neun Torschüsse auf seinen Kasten und wehrte davon noch vier ab.

Arturo Vidal war am häufigsten von allen Spielern am Ball – die 139 Ballaktionen waren für ihn ein persönlicher Rekord für ein Bundesliga-Spiel.

Douglas Costa gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (vier wie auch Lewandowski) und feierte ein tolles Debüt als zwölfter Brasilianer des FC Bayern in der Bundesliga.