Bremen - Der FCI ist der erste Aufsteiger der Bundesliga-Historie, der die ersten drei Auswärtsspiele einer Saison gewann. Die Topdaten zum Spiel SV Werder Bremen - FC Ingolstadt.

  • Nach dem 0:3 gegen Schalke kassierte Werder auch die zweite Saisonniederlage zu Hause; auswärts sind die Bremer dagegen noch unbesiegt.

  • Ingolstadt ist weiter auf Erfolgskurs, hat nun bereits zehn Punkte gesammelt. Es ist 24 Jahre her, dass ein Bundesliga-Neuling zuletzt besser startete (Rostock 1991/92 mit umgerechnet zwölf Punkten).

  • Vor Ingolstadt holten zwölf Aufsteiger mindestens (umgerechnet) zehn Punkte an den ersten fünf Spieltagen einer Saison, nur zwei davon stiegen am Saisonende ab (1991/92 Rostock und 1966/67 Düsseldorf).

  • Der FCI ist nach Fortuna Düsseldorf erst der zweite Aufsteiger, der die ersten drei Auswärtsspiele einer Saison ohne Gegentor überstand. Die Rheinländer stiegen 2012/13 dann aber trotzdem ab.

  • Ramazan Özcan kassierte in dieser Saison noch kein Gegentor, er parierte in Bremen alle vier Bälle auf seinen Kasten.

  • Claudio Pizarro gab die Torschüsse Nummer 1010 und 1011 in der Bundesliga ab.

  • Pizarro hatte nach der Pause die meisten Ballaktionen aller Spieler (32).

  • Moritz Hartmann erzielte sein erstes Bundesliga-Tor – mit dem ersten Bundesliga-Strafstoß für den FCI.