Moritz Hartmann schießt Ingolstadt zum Sieg - © © gettyimages / Stoever
Moritz Hartmann schießt Ingolstadt zum Sieg - © © gettyimages / Stoever
Bundesliga

Ingolstadt schafft Historisches

Bremen - Der FCI ist der erste Aufsteiger der Bundesliga-Historie, der die ersten drei Auswärtsspiele einer Saison gewann. Die Topdaten zum Spiel SV Werder Bremen - FC Ingolstadt.

    Nach dem 0:3 gegen Schalke kassierte Werder auch die zweite Saisonniederlage zu Hause; auswärts sind die Bremer dagegen noch unbesiegt.

    Ingolstadt ist weiter auf Erfolgskurs, hat nun bereits zehn Punkte gesammelt. Es ist 24 Jahre her, dass ein Bundesliga-Neuling zuletzt besser startete (Rostock 1991/92 mit umgerechnet zwölf Punkten).

    Vor Ingolstadt holten zwölf Aufsteiger mindestens (umgerechnet) zehn Punkte an den ersten fünf Spieltagen einer Saison, nur zwei davon stiegen am Saisonende ab (1991/92 Rostock und 1966/67 Düsseldorf).

    Der FCI ist nach Fortuna Düsseldorf erst der zweite Aufsteiger, der die ersten drei Auswärtsspiele einer Saison ohne Gegentor überstand. Die Rheinländer stiegen 2012/13 dann aber trotzdem ab.

    Ramazan Özcan kassierte in dieser Saison noch kein Gegentor, er parierte in Bremen alle vier Bälle auf seinen Kasten.

    Claudio Pizarro gab die Torschüsse Nummer 1010 und 1011 in der Bundesliga ab.

    Pizarro hatte nach der Pause die meisten Ballaktionen aller Spieler (32).

    Moritz Hartmann erzielte sein erstes Bundesliga-Tor – mit dem ersten Bundesliga-Strafstoß für den FCI.