Wolfsburg - Der VfL spielte zum dritten Mal in Folge in der Bundesliga zu null und stellte damit den Vereinsrekord ein.

  • Mit drei Heimsiegen und zwei Unentschieden (jeweils auswärts) hat Wolfsburg nun schon elf Punkte geholt – vor einem Jahr waren es zu diesem Zeitpunkt erst fünf Zähler.

  • Hertha hat fünf der letzten sechs Auswärtsspiele verloren, dabei ging es unter anderem aber zwei Mal nach Dortmund, zu den Bayern und nach Wolfsburg – mit den Topteams können die Berliner nicht mithalten.

  • Wolfsburg hat keines der letzten 25 Bundesliga-Heimspiele verloren (19 Siege, sechs Remis) und damit den Vereinsrekord weiter ausgebaut.

  • Bas Dost gelang sein erster Joker-Doppelpack in der Bundesliga, das 1:0 war sein zweiter Ballkontakt im Spiel und das 2:0 sein erster Strafstoß.

  • Dost erzielte 2015 alle vier Wolfsburger Tore gegen Hertha, schon beim 2:1 im Februar traf er doppelt.

  • Alle seine vier Saisontore schoss Dost in den drei Wolfsburger Heimspielen.

  • Erstmals im Jahr 2015 wurde ein Strafstoß gegen Hertha verhängt.

  • Vedad Ibisevic stand erstmals seit dem 7. Februar in der Bundesliga in der Startelf und war an sechs der neun Berliner Torschüsse direkt beteiligt.

  • Wolfsburg tat sich lange schwer und brachte erst in der 64. Minute erstmals einen Ball aufs Berliner Tor.