Shinji Kagawa wird für seinen Treffer in der 93. Minute von seinen Teamkameraden gefeiert - © © gettyimages / Stuart Franklin
Shinji Kagawa wird für seinen Treffer in der 93. Minute von seinen Teamkameraden gefeiert - © © gettyimages / Stuart Franklin
Bundesliga

Zweitbester BVB aller Zeiten

Wolfsburg - Der BVB hat nach 15 Spieltagen bereits 35 Punkte auf dem Konto – noch besser lief es in der Vereinsgeschichte nur 2010/11 - da wurde man am Ende Meister. Die Topdaten zum Spiel VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund.

    Wolfsburg kassierte die erste Heimniederlage in der Bundesliga seit dem 8. März 2014 (1:6 gegen die Bayern) – 29 Heimspiele war der VfL zwischenzeitlich ungeschlagen. 

    Nach den Niederlagen gegen Mönchengladbach und die Bayern verlor Wolfsburg auch das Spitzenspiel gegen Dortmund und hat nun bereits zehn Punkte Rückstand auf den BVB.

    Dortmund feierte bereits den fünften Sieg dieser Saison als Gast – das ist schon ein Auswärtssieg mehr als in der kompletten letzten Saison.

    Dortmund startete wie die Feuerwehr, gab die ersten acht Torschüsse der Partie ab – Wolfsburg kam erst in Minute 28 durch Draxler zum ersten Abschluss (am Spielende dann 22:14 Torschüsse für den VfL).

- © gettyimages / Stuart Franklin