Lukas Rupp braucht nur ein Schuss für sein Tor, legt außerdem 12 Kilometer zurück - so viel wie kein anderer Spieler - © imago / Jan Huebner
Lukas Rupp braucht nur ein Schuss für sein Tor, legt außerdem 12 Kilometer zurück - so viel wie kein anderer Spieler - © imago / Jan Huebner
Bundesliga

Effizienter Dauerläufer Rupp

Stuttgart - Der Stuttgarter Lukas Rupp traf mit seinem einzigen Torschuss. Er war der laufstärkste Spieler auf dem Platz (12,0 Kilometer). Die Topdaten zum Spiel VfB Stuttgart - SV Werder Bremen.

    Der VfB hatte zu diesem Saisonzeitpunkte nie eine schlechtere Bilanz als jetzt (elf Punkte, Tordifferenz -17). Stuttgart holte aus den letzten vier Spielen nur einen Punkt.

    Sowohl für Bremen als auch für Stuttgart war es erst das jeweils zweite Unentschieden in dieser Saison. Nur Bayern teilte seltener die Punkte.

    8:2 Torschüsse für Stuttgart in der 1. Halbzeit, 5:4 Torschüsse für Bremen in der 2. Halbzeit.

    Werder Bremen kassierte im 18. Bundesliga-Spiel in Folge mindestens ein Gegentor und stellte damit einen neuen negativen Vereinsrekord auf.

    Anthony Ujah erzielte fünf seiner sieben Bundesliga-Tore für Bremen in Auswärtsspielen

    Erst in der 59. Minute gab Bremen den ersten Torschuss im Strafraum des VfB Stuttgart ab (durch Anthony Ujah). Insgesamt wurden vier der sieben Werder-Torschüsse von außerhalb des Strafraumes abgegeben.

    Serey Die und Clemens Fritz sahen jeweils ihre sechste Gelbe Karte in dieser Saison, kein Spieler wurde öfter verwarnt.

    Filip Kostic gab zu beiden Toren unter Trainer Jürgen Kramny die Torvorlage.

    In den letzten 27 Bundesliga-Spielen nahm Viktor Skripnik immer mindestens einen Wechsel von Bundesliga-Spiel zu Bundesliga-Spiel vor. Heute rückten gegenüber dem HSV-Spiel drei neue Akteure in die Startelf (Galvez, Fritz und Öztunali).