Sinsheim - Pierre-Emerick Aubameyang hat in den ersten sechs Spielen der Saison immer mindestens ein Tor erzielt. Das hat vor ihm in der Bundesliga noch kein Spieler geschafft. Die Topfakten zum Spiel TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund.

  • Im zwölften Pflichtspiel unter Thomas Tuchel gab es erstmals keinen Sieg.

  • Dortmund gewann nur fünf der 15 Bundesliga-Spiele gegen Hoffenheim.

  • Hoffenheim blieb erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte an den ersten sechs Spieltagen einer Saison ohne Sieg.

  • Sieben Tore an den ersten sechs Spieltagen gelangen beim BVB vor Aubameyang bisher nur Lothar Emmerich in der Saison 1965/66 (damals sogar neun).

  • Pierre-Emerick Aubameyang erzielte saisonübergreifend in seinen letzten acht Bundesliga-Spielen immer mindestens ein Tor – das gelang im BVB-Trikot bisher nur Robert Lewandowski (sogar zwölf Spiele).

  • Markus Gisdol wurde erstmals in der Bundesliga auf die Tribüne geschickt – er ist der erste Trainer, der in dieser Saison aus dem Innenraum verbannt wurde.

  • Gonzalo Castro war erstmals im Dortmunder Trikot an einem Tor beteiligt.

  • Sebastian Rudy traf mit seinem einzigen Torschuss und erzielte sein erstes Bundesliga-Tor seit dem 14. März 2015 (gegen den HSV). Sieben seiner acht Bundesliga-Tore erzielte er in Heimspielen (alle für Hoffenheim).

  • In der 1. Halbzeit 6:5 Torschüsse für Hoffenheim, in der 2. Halbzeit 9:4 für Dortmund.

  • Henrikh Mkhitaryan und Ilkay Gündogan fehlten erstmals in einem Pflichtspiel unter Thomas Tuchel in der Startelf. Beide wurden eingewechselt, Mkhitaryan bestritt so sein 100. Pflichtspiel für Dortmund.