Sinsheim - Kevin Volland schnürte seinen zweiten Doppelpack in Folge; zuvor hatte er in 105 Bundesliga-Spielen nur ein Mal doppelt getroffen. Die Topdaten zum Spiel TSG 1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart.

  • Hoffenheim ist seit drei Spielen ungeschlagen (ein Sieg, zwei Remis), eine so lange Serie gab es für 1899 zuletzt im Februar.

  • Erstmals im Jahr 2015 punktete der VfB Stuttgart in zwei Auswärtsspielen in Folge (zuvor 3:1 in Hannover); alle vier Zähler holten die Schwaben in der Fremde.

  •  Der VfB kassierte an den ersten acht Spieltagen 19 Gegentore, so viele wie noch nie in seiner Bundesliga-Geschichte.

  • Kevin Volland traf mit zwei Torschüssen zwei Mal.

  • Kevin Volland war nun an den letzten fünf Treffern der Hoffenheimer beteiligt (vier Tore, eine Torvorlage).

  • Jan Kliment traf mit seiner zweiten Ballbesitzphase im Spiel, erzielte seinen ersten Bundesliga-Treffer.

  • Timo Werner erzielte sieben seiner neun Bundesliga-Tore auswärts.

  • Der VfB zeigte Moral und verdiente sich den Punkt (18:11 Torschüsse für die Gäste).

  • Hoffenheim verspielte zum fünften Mal in dieser Saison eine Führung (zwei Remis, drei Niederlagen), so oft wie kein anderes Team.