Kevin Volland und Kollegen führen ihre erfolgreiche Serie unter Julian Nagelsmann fort. - © gettyimages / Alexander Scheuber
Kevin Volland und Kollegen führen ihre erfolgreiche Serie unter Julian Nagelsmann fort. - © gettyimages / Alexander Scheuber
Bundesliga

Hoffenheim mit Europa-Bilanz

Sinsheim - 1899 Hoffenheim bleibt zu Hause unter Julian Nagelsmann ungeschlagen und holte dabei 16 von 18 möglichen Punkten. Die Topdaten zum Spiel gegen den FC Ingolstadt.

    Ingolstadt ist seit 13 Auswärtsspielen sieglos; die ersten drei Gastspiele in der Bundesliga hatte der Aufsteiger noch alle gewonnen.

    Unter Julian Nagelsmann holte Hoffenheim in zwölf Partien starke 23 Punkte – die Bilanz eines Europapokalteilnehmers.

    Ingolstadt gewann keines der fünf Pflichtspiele gegen die TSG (zwei Remis, drei Niederlagen).

    Ingolstadt verlor erstmals in der Bundesliga trotz einer eigenen Führung.

    Nach elf Einsätzen ohne Treffer war Stefan Lex wieder erfolgreich. Zuletzt hatte er am achten Spieltag beim 2:0 gegen Frankfurt getroffen, nun also sein erstes Auswärtstor in der Bundesliga.

    Mark Uth traf in den letzten vier Spielen drei Mal und kommt insgesamt auf sieben Saisontreffer - sechs davon erzielte er unter Julian Nagelsmann.

    Schon in Runde 29 hatte Nadiem Amiri bei einem 2:0 in Frankfurt mit einem Jokertor für den Sieg gesorgt (damals war es das 1:0). Saisontor Nummer vier für Amiri, die ersten beiden hatte er noch als Startelfspieler erzielt.

    Oliver Baumann wehrte sieben der acht Torschüsse auf seinen Kasten ab, verhinderte mehrfach weitere Gegentore.

    Örjan Nyland parierte erstmals in der Bundesliga einen Elfmeter, Andrej Kramaric vergab erstmals vom Punkt, nachdem er beim HSV noch verwandelt hatte.