- © imago / Huebner
- © imago / Huebner
Bundesliga

Hoffenheim macht die 250 voll

Sinsheim - In ihrem 250. Bundesliga-Spiel teilte sich Hoffenheim zum 71. Mal die Punkte (zudem 79 Siege und 100 Niederlagen). Die Topdaten zum Spiel TSG 1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt.

    Hoffenheim bleibt als einziges Team ohne Heimsieg und holte zu Hause nur drei von 18 möglichen Punkten.

    Auch im zweiten Spiel unter Huub Stevens teilte sich Hoffenheim die Punkte – nur bei seinem glücklosen Engagement in Berlin blieb der Niederländer in den ersten beiden Spielen ebenfalls sieglos (auch zwei Remis).

    Hoffenheim blieb im dritten Spiel in Folge ohne Torerfolg und stellte damit den eigenen Negativrekord ein.

    Wie sonst nur der heutige Gegner Hoffenheim teilte Eintracht Frankfurt schon zum fünften Mal diese Saison die Punkte.

    Schon zum dritten Mal endete eine Partie der Hessen komplett torlos – Höchstwert mit Hoffenheim und schon einmal öfter als in der kompletten Vorsaison unter Thomas Schaaf.

    Oliver Baumann wehrte mehr Torschüsse ab (neun) als seine Vorderleute abgaben (acht). Mehr Paraden zeigte der Keeper erst einmal in einem Bundesliga-Spiel.

    Eduardo Vargas blieb bis zu seiner Auswechslung ohne Torschuss im Strafraum.

    Mit Pirmin Schwegler holte sich nach Kevin Volland schon der zweite Hoffenheimer diese Saison eine Gelb-Sperre ab.

    Seferovic und Meier gaben alleine mehr Torschüsse ab (jeweils vier) als die TSG-Offensivakteure Kuranyi, Vargas, Volland und Schmid zusammen.