Sinsheim - Seinen letzten Treffer in Sinsheim hatte Fabian Johnson noch für die TSG erzielt - vor drei Jahren bei einem 1:2 gegen Leverkusen am 25. November 2012. Nun gelang ihm der erste Doppelpack seiner Karriere. Die Topdaten zum Spiel TSG Hoffenheim - Borussia Mönchengladbach.

  • Huub Stevens gewann auch sein viertes Spiel als TSG-Trainer nicht – nur als Trainer der Hertha gewann er 2002 ebenfalls die ersten vier Spiele nicht (erster Sieg in der fünften Partie).

  • Die Borussia hat nun 23 Punkte auf dem Konto - das sind genauso viele wie vor einem Jahr nach 14 Spieltagen, als man am Saisonende Dritter wurde und in die Champions League einzog.

  • Hoffenheim ist nun bereits seit sieben Spielen sieglos – in der Vereinsgeschichte der TSG gab es nur zwei längere Negativserien dieser Art, zuletzt vor drei Jahren.

  • Als einziger Trainer der Borussia verlor Schubert keines seiner ersten neun Bundesliga-Spiele.

  • Hoffenheim bleibt mit neun Punkten weiter im Keller hängen, zuvor hatte die TSG nach 14 Spieltagen immer mindestens drei Zähler mehr auf dem Konto.

  • Nadiem Amiri war mit seinem ersten Bundesliga-Tor und seinen ersten beiden Torvorlagen überhaupt der Mann des Tages. – an elf der 18 Hoffenheimer Torschüsse war er beteiligt.

  • Im neunten Spiel gegen seinen Ex-Verein Borussia gelang Eugen Polanski erstmals ein Tor – es war das erste Gegentor der Borussia unter Schubert aus dem laufenden Spiel heraus und der erste Rückstand unter Schubert in der Liga.

  • Steven Zuber erzielte das erste Tor der Ära Stevens in Hoffenheim – es war das fünfte Gegentor der Borussia dieser Saison nach einer Ecke (Ligahöchstwert).

  • Josip Drmic erzielte seinen ersten Treffer für die Borussia im zwölften Pflichtspiel. Es war erst sein dritter Kopfballtreffer in der Bundesliga (von insgesamt 24).