Pablo de Blasis trifft zum 3:2 für Mainz und entscheidet das Spiel - © © imago / Jan Huebner
Pablo de Blasis trifft zum 3:2 für Mainz und entscheidet das Spiel - © © imago / Jan Huebner
Bundesliga

Mainzer feiern den vierten Sieg

Darmstadt - Der 1. FSV Mainz 05 feierte den vierten Sieg dieser Saison – das ist schon einer mehr als in der kompletten Hinrunde der Vorsaison.

    Darmstadt 98 kassierte auch die zweite Niederlage dieser Saison im eigenen Stadion – nach dem 0:3 gegen Bayern verlor man nun auch daheim gegen Mainz.

    Die Rheinhessen feierten den vierten Auswärtssieg im zehnten Gastspiel unter Martin Schmidt – von den elf Spielen auf fremden Plätzen unter Kasper Hjulmand gewann Mainz nur eines.

    Stefan Bell erzielte drei seiner vier Tore in der Bundesliga nach ruhenden Bällen, in Darmstadt traf er erstmals nach einer Freistoß-Situation.

    Yunus Malli ist mit zwölf Treffern der torgefährlichste Mittelfeldspieler des Kalenderjahres 2015.

    Marcel Heller traf mit dem ersten Darmstädter Torschuss der Partie, Stefan Bell hatte mit zweiten für Mainz getroffen.

    Heller traf zum vierten Mal in dieser Saison und damit schon einmal öfter getroffen als in der kompletten letzten Zweitligasaison in 33 Spielen.

    Marco Sailer erzielte das erste Darmstädter Tor eines Jokers dieser Saison und hat nun nach fünf Bundesliga-Spielen genauso viele Tore auf dem Konto wie in 44 Zweitligapartien (je eines).

    In seiner ersten Bundesliga-Saison 2014/15 traf Pablo De Blasis nur in Runde 18 bei einem 5:0 gegen den damaligen Aufsteiger Paderborn, nun erzielte er sein erstes Saisontor beim Aufsteiger Darmstadt.

    Beim zwischenzeitlichen 2:2 schlug Konstantin Rausch bereits seine neunte Flanke zu einem Tor in der Bundesliga – dafür benötigte er aber auch über 300 Flanken.